Unsere Region

Unser Dienstgebiet erstreckt sich über den Landkreis und die Stadt Würzburg. Es umfasst insgesamt 967 km². In den 52 Gemeinden und der Stadt Würzburg leben insgesamt rund 283.000 Menschen.

Mit 20.800 Hektar Waldfläche und 61.600 Hektar landwirtschaftlicher Fläche sind zusammen knapp 85 % der Fläche land- und forstwirtschaftlich genutzt. Unsere Region prägen 1.500 land- und forstwirtschaftliche Betriebe. Wichtigste Anbaukulturen sind Qualitätsgetreide und Zuckerrüben.

Zahlen und Fakten

Größe der Betriebe
Mehr als die Hälfte (60 %) der Betriebe werden im Nebenerwerb geführt. Die durchschnittliche Größe der Betriebe nimmt zu. Derzeit bewirtschaftet ein Würzburger Landwirt rund 41 Hektar.
Anbaukulturen
Wichtigste Anbaukultur im Dienstgebiet ist Winterweizen mit 36 % der Ackerfläche. Es folgen Zuckerrübe mit 16 % und Sommer- sowie Wintergerste mit je 12 %. Eine Besonderheit ist die verhältnismäßig große Bedeutung von Gemüse- und Handelsgewächsen im Landkreis Würzburg. So werden beispielsweise auf 770 Hektar Feldgemüse, auf 70 Hektar Spargel und 50 Hektar Erdbeeren angebaut. Die Rebfläche umfasst im Landkreis Würzburg 1.400 Hektar.

Spezialitäten aus der Region

Spezialitätenland Bayern

Unsere Landwirte erzeugen qualitativ hochwertig Lebensmittel. Eine Reihe von Spezialitäten macht unsere Region einzigartig: Unterpleichfelder Kraut, Rindfleisch vom Gelbvieh, Meefischli und Mainfränkische Weine. Eine Vielzahl an Erzeugern und Direktvermarktern decken die gesamte Breite einer genussvollen und gesunden Ernährung ab!  

LEADER

LEADER: Förderung für den ländlichen Raum

Leader: Förderung für den ländlichen Raum

Das Förderprogramm LEADER ist auf die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt ganzer Regionen ausgerichtet. Zentrale Elemente sind Innovation, Vernetzung, Nachhaltigkeit, Wertschöpfung und Bürgerbeteiligung. LEADER-Koordinatoren unterstützen Lokale Aktionsgruppen. 

LEADER in Unterfranken - AELF Bad Neustadt Externer Link

Lesen Sie hierzu auch


Erwerbskombination

Vom Erlebnisbauernhof bis zum Schmankerlservice: Landwirtschaftliche Betriebe, die ihre Existenz langfristig sichern möchten, richten sich zunehmend auf zusätzliche Geschäftsfelder, neue Produkte, Dienstleistungen und neue Märkte aus. Mehr

Regionale Anbieter

  • Logo Regionales Bayern mit Link zum Portal

Agrarbericht 2016

Zahlen und Fakten zur Land- und Forstwirtschaft, der Agrar- und Forstpolitik sowie der Ernährung

Wettbewerb

  • Logo und Schriftzug "Unser Dorf hat Zukunft. Unser Dorf soll schöner werden"