Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald
Veranstaltungen im Mai 2018

Gebäudes des Walderlebniszentrums Gramschatzer Wald

Allgemeine Hinweise

In der Regel übernehmen die Mitarbeiter des Walderlebniszentrums Gramschatzer Wald die Führungen.
Teilnehmerbeitrag: 1 € für Kinder, 2 € für Erwachsene, 4 € für Familien.
Auch externe Anbieter bieten ihr Programm an. Diese Veranstaltungen buchen Sie bitte direkt unter der angegebenen Telefonnummer. Beachten Sie auch die evtl. abweichenden Teilnehmerbeiträge.
Ab 15 Personen können Führungen auch außerhalb dieses Programmes nach Absprache gebucht werden.
  • VORHERIGE ANMELDUNG ist wichtig, damit bei starkem Zuspruch genügend Personal bereit steht –
    einfach unter 09360 99398 01 anrufen!
  • TREFFPUNKT ist in der Regel auf der Terrasse im Eingangsbereich des Walderlebniszentrums Gramschatzer Wald;
    ist dies ausnahmsweise nicht der Fall, so wird darauf hingewiesen.

Veranstaltungen im Mai

01.05.2018 • 14:15 - 17:15 Uhr
Gramschatzer Waldschätze – Hohenroth an der StraßeWir wandern vom Walderlebniszentrum zu den Überresten der fast vergessenen ehemaligen Hofstelle Hohenroth. Dort wird uns Herr Schraut, ein engagierter Heimatkundiger, Interessantes über die Geschichte dieser historischen Stätte berichten. Auf dem Hin- und Rückweg bekommen Sie Informationen über den Wald durch Förster Siegmar Wüst. Führung für Wanderbegeisterte und historisch Interessierte. Wanderstrecke gesamt: ca. 6 km.
02.05.2018 • 14:15 - 16:15 Uhr
Waldwerkstatt – Flechten für Kinder mit GeorgeSchreinermeister George zeigt Euch, wie man mit heimischen Naturmaterialien kleine Kunstwerke zum Mitnehmen flechten kann. Aktivität für Kinder ab 6 Jahren.
Teilnehmerbeitrag: 8 € inkl. Material.
06.05.2018 • 07:00 - 09:00 Uhr
Waldnaturschutz – Early wake up call im WaldRock, Pop, Hiphop, Klassik.... es gibt viele verschiedene Musikrichtungen, so auch im Wald. Glaubt Ihr‘s nicht? Dann lasst Euch durch den Vogelexperten Joachim Gögelein vom Gegenteil überzeugen. Er weiß über die Top-Hits der reichhaltigen Vogelwelt des Gramschatzer Waldes genau Bescheid und kann so einiges über die Karrieren der Künstler erzählen. Führung für Frühaufsteher ab 10 Jahren.
08.05.2018 • 14:15 - 16:15 Uhr
Waldwerkstatt – NaturErleben mit GeorgeWir sammeln mit Schreinermeister George im Wald Naturmaterialien. Aus diesen Schätzen der Natur wird ein schönes Schmuckstück hergestellt, zum Selbsttragen oder zum Verschenken. Aktivität für Kinder von 5 bis 8 Jahren.
Teilnehmerbeitrag: 8 € inkl. Material.
09.05.2018 • 14:15 - 16:15 Uhr
Kunst im Wald: Brotzeitbrettchen mit BrandmalereiHolz ist ein wunderbarer Werkstoff, der sich gut bearbeiten lässt und aus dem man langlebige und schöne Gebrauchsgegenstände fertigen kann. Heute verschönern wir ein Brotzeitbrettchen aus Rotbuche mit Brandmalerei. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und vielleicht habt ihr dann schon ein schönes Geschenk für den Muttertag. Aktivität für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 8 Jahren. Teilnehmerbeitrag: 3 € inkl. Material.
11.05.2018 • 18:00 - 20:00 Uhr
Nachhaltigkeit weltweit - Leben und Arbeiten in WestafrikaFörster Wolfgang Graf arbeitete 10 Jahre in der Entwicklungszusammenarbeit in Togo und Ghana. Gewinnen Sie Einblicke in seine Erfahrungswelt und wie diese sich durch seine 10jährige Tätigkeit in tropischen Wäldern verändert hat. Herr Graf gewährt Ihnen sehr persönliche Eindrücke aus seinem Leben und Arbeiten mit einheimischen Fachleuten in den dortigen Forstverwaltungen und seine besondere Beziehung zu Land und Leuten - eine kleine Reflexion über "fremd sein dort und hier“ eingeschlossen. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gibt es in einer Pause kleine Gaumenfreuden, die nach Ewe-Art zubereitet sind. Vortrag für Erwachsene und interessierte Jugendliche. Teilnehmerbeitrag: 2 € pro Person.
Diese Veranstaltung wird im Rahmen des Programms „Bildung trifft Entwicklung“ (BtE) angeboten.
13.05.2018 • 14:15 - 18:15 Uhr
Gramschatzer Waldschätze – Wanderung zur LaueicheIm Gramschatzer Wald gibt es viele interessante und sehenswerte Orte. Heute wollen wir die Laueiche, eine der ältesten Eichen im Gramschatzer Wald, besuchen. Auf dem Weg erhalten Sie vom Förster Siegmar Wüst Informationen zu Wald und Forstwirtschaft sowie zur Geschichte des Gramschatzer Waldes als ehemals fürstbischöflichem Besitz. Wanderung für Geübte!
16.05.2018 • 14:15 - 16:15 Uhr
Waldnaturschutz - Die Sache mit der JagdWelche Wildtiere leben eigentlich im Gramschatzer Wald und warum müssen einige von ihnen bejagt werden? Anschaulich erfahren Sie von Förster Siegmar Wüst Wissenswertes über unser heimisches Wild und warum verantwortungsvolle Jagd gelebter (Wald-)Naturschutz ist. Führung für Erwachsene.
16.05.2018 • 15:00 - 17:30 Uhr
FeuerzauberEin Nachmittag rund ums Feuer mit Försterin und Naturpädagogin Anke Camphausen. Heute darf so richtig gezündelt und gekokelt werden. Nur, Ihr müsst das Feuer erst mal ankriegen – und zwar ohne Streichholz, Feuerzeug und Grillanzünder. Wenn es dann mal brennt, geht es erst so richtig los: Ihr macht Euch Eure eigene Schüssel oder Löffel aus Holz – nicht mit einem Schnitzmesser, sondern mit Glut. Für den Feinschliff am Ende, darf dann doch auch noch geschnitzt werden. Aktivität für Mädchen und Jungen zwischen 8 und 12 Jahren. Teilnehmerbeitrag: 10 €.
18.05.2018 • 15:00 - 18:00 Uhr
Zeit für michSie möchten einmal wieder raus aus dem Alltag und neue Energie tanken? Nehmen Sie Ihr eigenes Ich bei einer Entdeckungsreise durch den Wald ganz neu und kommen so zur inneren Ruhe. Entdecken Sie mit mir den Wald mit einem ganz neuen Blick. Unter dem Motto „achtsam wandern und entdecken“ steht diese Wanderung in der nicht die Kilometer, sondern das eigene Ich im Vordergrund stehen. Für Erwachsene ohne tierische Begleiter. Teilnehmerbeitrag: 9 € pro Person. Treffpunkt: Eingang WEZ.
Anmeldung: Elke Schaller
Telefon: 0170 5210208
18.05.2018 • 18:00 - 20:00 Uhr
Waldnaturschutz - Der Wald klingt – VogelstimmenwanderungDie Vögel bringen auch am Abend den Wald mit ihren Stimmen in höchsten Tönen zum Klingen! Vogelexperte Joachim Gögelein lädt Sie zu diesem Abendkonzert der Vögel ein. Natürlich wollen wir uns auch ein Bild von den „Stars“ machen, deshalb bitte Ferngläser mitbringen, um die reichhaltige Vogelwelt des Gramschatzer Waldes in ihrer vollen Pracht wahrzunehmen. Führung für alle Vogelliebhaber.
20.05.2018 • 14:15 - 15:45 Uhr
Fantastischer Wald: Wichtelhausen im Gramschatzer WaldBei einem Waldspaziergang gehen wir auf Wichtelsuche im Unterholz. Durch Erzählungen aus dem Wichtelleben stimmen wir uns auf die Bedürfnisse dieser kleinen Wesen ein, um Ihnen anschließend ein kuscheliges Heim aus Naturmaterialien im Wald zu bauen. Führung für Familien mit Kindern von 4 bis 8 Jahren.
22.05. - 24.05.2018 • 09:00 - 17:00 Uhr
Inklusives RäubertheaterBeim Räubertheater im Gramschatzer Wald erfindet ihr Euer eigenes Theaterstück. Ihr entscheidet selbst über das Thema und baut Euer eigenes Bühnenbild und die Requisiten mit Materialien aus dem Wald. Zusammen bereiten wir uns Räuberschmaus mit Sachen aus dem Wald und der Natur. Es bleibt auch Zeit gemeinsam durch den Wald zu räubern, ab und zu auch mit einem echten Förster! Am Ende der drei tollen, spannenden und lustigen Tage führt Ihr Euer Stück auf der „Seebühne“ des Walderlebniszentrums für Eure Familien, Freunde und Gäste auf.
Der Workshop für junge „Kreative“, mit und ohne Behinderung, von 7 bis 17 Jahren findet unter der Leitung von Angela Sey (Regisseurin und Schauspielerin) statt und ist eine Kooperation zwischen dem 3fStudioSey, dem Kreisjugendring (KJR) Würzburg und dem Walderlebniszentrum (WEZ) Gramschatzer Wald.
Dauer: von Dienstag bis Donnerstag jeweils von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr (am Donnerstag ab 16:00 Uhr Aufführung des Stückes auf der „Seebühne“ des Walderlebniszentrums).
Teilnehmerbeitrag: 100 € für die 3 Tage (für Frühstück, Mittagessen, Getränke und Betreuung).
Anmeldung und weitere Information über info@angelasey.de oder 3fStudioSey, Niederhoferstraße 29, 97222 Rimpar.
Telefon: 09365 8979180 oder Mobil: 01731971916
22.05.2018 • 10:00 - 13:00 Uhr
Tierische Holzfiguren bastelnWir basteln heute unter der Leitung von Waldpädagogin und Försterin Ilka Heckner wundersame Waldtiere aus Holz und verschiedensten Naturmaterialien. Zum Abschluss darfst du das Versteck deines Tieres im Wald aufspüren. Dein hölzernes Waldtier kannst du natürlich gerne mit nach Hause nehmen.
Aktivität für Kinder ab 7 Jahren. Teilnehmerbeitrag: 5 € inkl. Material.
22.05.2018 • 14:15 - 16:15 Uhr
Die total verrückte KugelbahnHierfür braucht die Naturpädagogin Christina Specht kreative Baumeister mit guten Ideen. Als Baumaterial für die Bahn mit Brücken, Tunneln, etc. benutzen wir nämlich lediglich Naturmaterialien vor Ort: Rinde, Äste, Erde und Steine. Es bleibt spannend bis zum Schluss: Welche Kugel schafft es ans Ziel?
Aktivität für Kinder ab 7 Jahren. Teilnehmerbeitrag: 6 €.
22.05.2018 • 14:15 - 16:15 Uhr
Der Wald - Holzfabrik oder Ökonische?Heute am Internationalen Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt bekommen Sie bei einem Waldbegang mit einem Förster einen Eindruck von der Beziehung zwischen Wald und Forstwirtschaft. Welchen Wert hat der Wald, auch im Hinblick auf den Klimawandel und die Biodiversität? Gewinnen Sie einen Einblick in diese Themen und entscheiden Sie selbst. Führung für Erwachsene und interessierte Jugendliche.
23.05.2018 • 13:00 - 15:00 Uhr
KinderwanderungHörst du die Stille? Hektik und Stress belasten heute auch schon unsere Kinder. Durch den Aufenthalt im Wald und ohne Ablenkung von außen werden Kinder aufnahmefähig für Neues und interessante Geschichten. Sie erfahren so wie sich Anspannung in Entspannung verwandeln kann und gleichzeitig die Fantasie angeregt wird. Bitte Sitzunterlage oder Decke mitbringen. Aktivität für Kinder ab 6 Jahren. Teilnehmerbeitrag: 5 €. Treffpunkt: Eingang WEZ.
Anmeldung: Elke Schaller
Telefon: 0170 5210208
23.05.2018 • 10:00 - 12:00 Uhr
Waldwerkstatt – Lehmen und Matschen mit GeorgeNach Herzenslust könnt Ihr Lehmen und Matschen und die, mit den eigenen Händen gekneteten, Werken mit nach Hause nehmen.
Aktivität für Kinder ab 6 Jahren.Teilnehmerbeitrag: 8 € inkl. Material.
23.05.2018 • 14:15 - 16:15 Uhr
Wertschöpfung im Wald – Holz kocht!Heute lernt Ihr von Förster Siegmar Wüst mit selbstgesammeltem Brennholz ein Feuer zu machen und eine leckere Suppe zu kochen. Das ist gar nicht so einfach, denn nicht jedes Holz brennt gleich gut und das Entzünden des Feuers mit verschiedenen Hilfsmitteln, wie Lupe und Feuerstein, erfordert viel Geschick. Und welche Gruppe wird dann den „Schnellkochwettbewerb“ gewinnen? Die mit dem Lagerfeuer nach Art von Asterix und Obelix oder die mit dem afrikanischen Konservendosenofen? Aktivität für Kinder ab 8 Jahren. Zum Teilnehmerbeitrag kommt 1 € für die Suppe.
24.05.2018 • 14:15 - 16:15 Uhr
Waldwerkstatt – Ein Mobile aus NaturmaterialienHeute sind Phantasie und Bastelgeschick gefragt, wenn wir aus allem, was wir im Wald an geeigneten Naturmaterialien finden können, ein Mobile fertigen. Aktivität für Kinder ab 7 Jahren.
24.05.2018 • 16:00 - 17:00 Uhr
Aufführung Räubertheater auf der „Seebühne"Nach drei Tagen harter und kreativer Arbeit präsentieren die Darsteller ihr selbst entwickeltes Stück. Lassen Sie sich überraschen, was die jungen Menschen unter der Leitung von Regisseurin und Schauspielerin Angela Sey in den Tiefen des Gramschatzer Waldes entwickelt haben und Ihnen nun vorführen möchten.
Beginn: 16:00 Uhr. Dauer: bis zu einer Stunde, kann aber auch kürzer sein – wer weiß. Der Eintritt ist frei – Spenden sind aber möglich!
27.05.2018 • 14:15 - 16:15 Uhr
Neue Bäume braucht das Land…… und Waldbesitzer, welche den Mut haben, auch ungewöhnliche Baumarten zu pflanzen, wenn Fachleute diesen ein gutes Gedeihen auch in Zeiten des Klimawandels vorhersagen. Simon Stark ist so ein Waldbesitzer und hat, als sein Fichtenwald von Sturm und Borkenkäfer zerstört war, Schwarznuss, Schneeballahorn, Baumhasel und zwanzig weiteren Baumarten eine Chance gegeben. Mit ihm und seinem zuständigen Förster Michel Hahn schauen wir uns an, wie es der Kultur im achten Jahr geht und profitieren von ihren Erfahrungen. Führung für Erwachsene und interessierte Jugendliche. Achtung: Treffpunkt und Parkmöglichkeit im Ochsengrund, von Gramschatz kommend kurz vor dem Waldrand rechts auf der Wiese.
28.05.2018 • 10:00 - 12:00 Uhr
Waldwerkstatt – NaturErleben mit GeorgeWir sammeln mit Schreinermeister George im Wald Naturmaterialien. Aus diesen Schätzen der Natur wird ein schönes Schmuckstück hergestellt, zum Selbsttragen oder zum Verschenken. Aktivität für Kinder von 5 bis 8 Jahren. Teilnehmerbeitrag: 8 € inkl. Material.
28.05.2018 • 14:15 - 16:15 Uhr
Waldwerkstatt - Grundkenntnisse GrünholzschnitzenWer schnitzt, der sitzt, guckt wie eine Eule und achtet auf seine Umgebung … gemeinsam mit Naturpädagogin Christina Specht erarbeitet Ihr Euch heute die wichtigsten Schnitzregeln und macht erste praktische Erfahrungen mit Eurem Taschenmesser. Schnitzmesser können gestellt werden! Aktivität für Kinder ab 6 Jahren. Teilnehmerbeitrag: 15 € inkl. Material.
28.05.2018 • 14:15 - 15:45 Uhr
Waldexpedition – Wildes Leben im WaldbodenGemeinsam gehen wir mit Becherlupe und Bestimmungsschlüssel auf Entdeckungsreise und suchen nach den kleinen Tieren, die im Boden leben. Wir werden Würmer, Insekten, Spinnentiere, Asseln finden und mit viel Glück vielleicht auch einen Pseudoskorpion. Lassen wir uns von dieser Lebenswelt einfangen und beeindrucken. Für Kinder ab 8 Jahren.
29.05.2018 • 10:00 - 12:00 Uhr
Waldwerkstatt – Lehmen und Matschen mit GeorgeNach Herzenslust könnt Ihr Lehmen und Matschen und die, mit den eigenen Händen gekneteten, Werken mit nach Hause nehmen.
Aktivität für Kinder ab 6 Jahren.Teilnehmerbeitrag: 8 € inkl. Material.
29.05.2018 • 14:15 - 17:15 Uhr
Survival – Überleben im WaldWie kann man sich orientieren, wenn man sich im Wald verirrt hat? Wie baut man sich eine Schutzhütte aus Ästen und Moos? Diesen Fragen möchten wir heute auf den Grund gehen. Außerdem lernen wir die Fährten von Tieren zu lesen. Wir erfahren auf welche Gefahren wir im Wald treffen. Zum Schluss geht es darum, was man im Wald essen könnte und was nicht. Abenteuer pur für Kinder ab 10 Jahren.
30.05.2018 • 14:15 - 16:15 Uhr
Waldwerkstatt- Malen wie die SteinzeitmenschenBei uns gibt es keine Farbe aus der Tube! Wir stellen heute unter der Leitung von Naturpädagogin Christina Specht unsere eigenen Farbpigmente aus verschiedenfarbigen Erden und aus Holzkohle her und rühren unsere eigenen Farben an. Mit selbstgebastelten Pinseln gestalten wir dann unsere Kunstwerke – ganz wie die steinzeitlichen Höhlenmaler. Euer Kunstwerk könnt Ihr natürlich anschließend mit nach Hause nehmen. Aktivität für Kinder ab 7 Jahren.
Teilnehmerbeitrag: 10 € inkl. Material.
31.05.2018 • 13:00 - 16:30 Uhr
An Fronleichnam, 31.05.2018, ist das Walderlebniszentrum von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet.