Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald
Veranstaltungen im Januar 2019

Illuminiertes Gebäude des Walderlebniszentrums Gramschatzer Wald

Allgemeine Hinweise

In der Regel übernehmen die Mitarbeiter des Walderlebniszentrums Gramschatzer Wald die Führungen.
Teilnehmerbeitrag: 1 € für Kinder, 2 € für Erwachsene, 4 € für Familien.
Auch externe Anbieter bieten ihr Programm an. Diese Veranstaltungen buchen Sie bitte direkt unter der angegebenen Telefonnummer. Beachten Sie auch die evtl. abweichenden Teilnehmerbeiträge.
Ab 15 Personen können Führungen auch außerhalb dieses Programmes nach Absprache gebucht werden.
  • VORHERIGE ANMELDUNG ist wichtig, damit bei starkem Zuspruch genügend Personal bereit steht –
    einfach unter 09360 99398 01 anrufen!
  • TREFFPUNKT ist in der Regel auf der Terrasse im Eingangsbereich des Walderlebniszentrums Gramschatzer Wald;
    ist dies ausnahmsweise nicht der Fall, so wird darauf hingewiesen.

Veranstaltungstermine im Januar

02.01.2019 • 14:15 - 16:15 Uhr
Waldwerkstatt – Grundkenntnisse GrünholzschnitzenWer schnitzt, der sitzt, guckt wie eine Eule und achtet auf seine Umgebung … gemeinsam mit der Naturpädagogin Christina Specht erarbeitet ihr euch heute die wichtigsten Schnitzregeln und macht erste praktische Erfahrungen mit eurem Taschenmesser. Schnitzmesser können gestellt werden! Aktivität für Kinder ab 6 Jahren. Teilnehmerbeitrag: 15 € inkl. Material.
03.01.2019 • 17:00 - 19:00 Uhr
Nachtwanderung mit allen SinnenWenn es Nacht ist im Wald, sind unsere Sinne besonders gefragt. Wir lauschen den Geräuschen des nächtlichen Waldes, tasten uns durchs Dunkle und wünschen uns, dass vielleicht der Schatten eines neugierigen Käuzchens an uns vorbeihuscht. Auch der Geruchs- und Geschmackssinn werden nicht zu kurz kommen. Nach der Führung lassen wir den Abend am Lagerfeuer gemütlich bei Kinderpunsch und Plätzchen ausklingen. Familientaugliche Führung mit Kindern ab 8 Jahren. Zum Teilnehmerbeitrag kommt 1 € pro Person für Kinderpunsch und Plätzchen.
04.01.2019 • 14:15 - 16:15 Uhr
Waldwerkstatt – HolunderwerkelnDem Holunder werden magische Kräfte nachgesagt. Er soll ganz besondere Wunder bewirken. Heute wollen wir uns mit der Naturpädagogin Christina Specht aufmachen und den Holunderstrauch mit all seinen spannenden Geschichten und Legenden kennen lernen. Aus den selbstgeschnittenen Holunderzweigen wollen wir anschließend in der Waldwerkstatt Indianerpfeifen, Klanginstrumente, Stifte oder Schmuck werken. Es wird gesägt, gebohrt und geschliffen. Schnitzmesser werden gestellt! Schnitzmesser können gestellt werden! Aktivität für Kinder ab 7 Jahren. Teilnehmerbeitrag: 10 € inkl. Material.
06.01.2019 • 14:15 - 15:45 Uhr
Wald bewegt: Die total verrückte Kugelbahn für FamilienHierfür braucht die Naturpädagogin Christina Specht kreative Baumeister mit guten Ideen. Als Baumaterial für die Bahn mit Brücken, Tunnel etc. benutzen wir nämlich lediglich Naturmaterialien vor Ort: Rinde, Äste, Erde und Steine. Es bleibt spannend bis zum Schluss: Welche Kugel schafft es ins Ziel? Familienaktivität mit Kindern ab 6 Jahren. Teilnehmerbeitrag: Kinder 2 €, Erwachsene 4 €, Familien 8 €.
09.01.2019 • 14:15 - 16:15 Uhr
Der Wald - Holzfabrik oder Ökonische?Bei einem Waldbegang mit einem Förster erhalten Sie Einblicke in die Beziehung zwischen Wald und Forstwirtschaft. Welchen Wert hat der Wald, auch im Hinblick auf den Klimawandel und die Biodiversität? Gewinnen Sie Einblicke in dieses Thema und entscheiden Sie selbst. Führung für Erwachsene und interessierte Jugendliche.
13.01.2019 • 14:15 - 16:15 Uhr
Wald erlesen: Tiere im Winterwald Wie soll das denn gehen: im Wald Bücher lesen? Wir machen es uns in einer Ecke des Walderlebniszentrums gemütlich und lesen zusammen das Buch "Rotschwänzchen, was machst Du hier im Schnee?" Anschließend ziehen wir mit der Försterin und Wildnispädagogin Anke Camphausen los in den Wald und gehen auf Suche nach Tieren, die im Winter im Wald leben. Wir bauen uns Unterschlüpfe für den Winterschlaf, suchen Winterfutter und machen Aktionen zu Zugvögeln. Für Familien mit Kindern ab 4 Jahren. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist die Anmeldung besonders wichtig! Teilnahmebeitrag: 10 € pro Familie.