Landesgartenschau Würzburg vom 12. April - 07. Oktober 2018
Klimawandelwäldchen

Logo der Landesgartenschau 2018

Mit dem Beitrag "Klimawandelwäldchen" ist die Forstverwaltung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bei der Landesgartenschau 2018 vertreten. Es werden dort Baumarten gezeigt, die auch in 100 Jahren in Unterfranken unter den veränderten Klimabedingungen wachsen können.

Für unsere Wälder ist der aktuelle Klimawandel eine besondere Herausforderung. Der Anstieg der Durchschnittstemperatur und der Rückgang des Niederschlags in den vergangenen Jahrzehnten verändern bereits heute markant die Wuchsbedingungen der Bäume wie die Datenreihen der Waldklimastation im Guttenberger Wald belegen.
Logo Stadt Würzburg Gartenamt
Försterinnen und Förster des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Würzburg sowie der AELF Bad Neustadt a.d. Saale, Karlstadt, Kitzingen, Schweinfurt und der Forstschule Lohr informieren zum Wald im Klimawandel und zu Artenvielfalt, Waldfunktionen und Holzverwendung.

Das Klimawandelwäldchen wird nach der Gartenschau durch das Gartenamt der Stadt Würzburg, das auch die Pflanzenkosten übernommen hat, weiter gepflegt.

Hier finden Sie uns:

Im südlichen Bereich des Geländes der Landesgartenschau liegen die "Klimawelten", zu denen auch das Klimawandelwäldchen gehört.
Klimawandelwäldchen auf dem Gelände der Landesgartenschau 2018

Klimawandelwäldchen

Landesgartenschau Lageplan - Wo die Ideen wachsen

Lageplan Landesgartenschau

Lageplan Klimawandelwäldchen

Lageplan Klimawandelwäldchen

Aktionen und Vorführungen durch regionale Partner

Unsere regionalen Partner werden an Wochenenden mit Vorführungen und Aktivitäten informieren.
Regionale Partner sind der Forstbetrieb Arnstein der Bayerischen Staatsforsten, das Uniforstamt Sailershausen, die Forstbetriebsgemeinschaft Würzburg und die Forstwirtschaftliche Vereinigung Unterfranken mit dem Bayerischen Waldbesitzerverband, das Netzwerk Forst und Holz Unterfranken und der Würzburger Verschönerungsverein.

Aktuelles Angebot

18.06. - 29.06.

Bechstein und Hirschkäfer - unsere Arten
Biodiversität im Wald.
Bayerische Forstverwaltung

23.06., 19:00 Uhr

Klavierkonzert im Grünen mit Martin Jacobi

Das Programm zum Klimawandelwäldchen

18.06. - 29.06.
Bechstein und Hirschkäfer - unsere ArtenBiodiversität im Wald.
Bayerische Forstverwaltung
30.06. - 01.07.
435 Jahre zum Wohle des Waldes und der Universität WürzburgUniversitäts-Forstamt Sailershausen
02.07. - 12.07.
Bechstein und Hirschkäfer - unsere ArtenBiodiversität im Wald.
Bayerische Forstverwaltung
13.07. - 27.07.
Bürgerengagement und Bürgerfreude - Parkwälder in WürzburgWas Bürgersinn bewegen kann.
Verschönerungsverein Würzburg
28.07. - 29.07.
Wald für alle(s)Naturschutz und Erholung bei den Bayerischen Staatsforsten - Leistungen für die Natur und Gesellschaft vor Ort
Forstbetriebe der Bayerischen Staatsforsten
30.07. - 03.08.
Wald - nachhaltiger Gewinn für alleVom Lebensraum bis zum CO² -Fresser.
Bayerische Forstverwaltung
04.08. - 05.08.
435 Jahre zum Wohle des Waldes und der Universität WürzburgUniversitäts-Forstamt Sailershausen
06.08. - 24.08.
Wald - nachhaltiger Gewinn für alleVom Lebensraum bis zum CO²-Fresser
Bayerische Forstverwaltung
17.08. - 30.08.
KunstwerkzukunftHeute muss alles schnell gehen – wer langsam ist, wird von der Gesellschaft abgehängt.
Hier kann gestaunt, reflektiert und auf Balancebrettern das eigene Gleichgewicht gefunden werden.
18. - 19.08.
Drechseln mit Walter GrafSchalen verschiedener Größen (Müsli und auch kleinere Schälchen) sowohl aus Laubholz - auch seltenen Hölzern - als auch aus Nadelholz. Die fertigen Schälchen werden verschenkt.
25.08. - 26.08.
Faszination Holz erlebenNetzwerk Forst und Holz Unterfranken
27.08. - 30.08.
Wald - nachhaltiger Gewinn für alleVom Lebensraum bis zum CO²-Fresser.
Bayerische Forstverwaltung
31.08. - 14.09.
Bechstein und Hirschkäfer - unsere ArtenBiodiversität im Wald.
Bayerische Forstverwaltung
15.09. - 16.09.
Wald ist mehrFamilienforstwirtschaft in Bayern - nachhaltig und verantwortungsvoll in die Zukunft.
Forstbetriebsgemeinschaft Würzburg, Forstliche Vereinigung Unterfranken, Bayerischer Waldbesitzerverband, PEFC.
17.09. - 28.09.
Durstkünstler - Eiche und andereDiese Baumarten begleiten uns im Klimawandel.
Bayerische Forstverwaltung
29.09. - 30.09.
Holz - Rohstoff der ZukunftHolz aus dem Wald vor der Haustüre - so funktioniert Nachhaltigkeit
Forstbetriebe der Bayerischen Staatsforsten
01.10. - 07.10.
Durstkünstler - Eiche und andereDiese Baumarten begleiten uns im Klimawandel.
Bayerische Forstverwaltung
Das Faltblatt mit dem Programm zum Ausdrucken finden Sie am Ende der Seite.

Dem Drechsler über die Schulter geschaut - am 18. -19. August 2018

Landesgartenschau Würzburg - Drechseln mit Walter Graf am 18. und 19. August 2018

Herr Graf zeigt sein Können an der Drechselmaschine
Am Stand des Klimawandelwäldchens der Landesgartenschau Würzburg kann man am Samstag, 18. August und am Sonntag, 19. August 2018 dem Drechlser Walter Graf bei seinen Drechselarbeiten zusehen.
Walter Graf drechselt Schalen verschiedener Größen (Müsli und auch kleinere Schälchen) sowohl aus Laubholz - auch seltenen Hölzern - als auch aus Nadelholz. Man kann das Entstehen sehen und fühlen, wie glatt die Oberfläche wird. Wenn sie dann fertig sind, verschenkt er die Schälchen. Man braucht aber Geduld und etwas Glück, um zur richtigen Zeit da zu sein.
Hand an Werkstück aus Holz

Bei der Arbeit an der Drechselmaschine

Holzschalen

Gedrechselte Schalen und Ring aus Holz

Ansprechpartner:

Antje Julke
AELF Würzburg
Von-Luxburg-Straße 4
97074 Würzburg
Telefon: +49 931-7904-910
Fax: +49 931 7904-722
E-Mail: poststelle@aelf-wu.bayern.de
Klaus-Peter Janitz
AELF Würzburg
Von-Luxburg-Straße 4
97074 Würzburg
Telefon: +49 931-7904-904
Fax: +49 931 7904-722
E-Mail: poststelle@aelf-wu.bayern.de