Workshops Kita- und Schulverpflegung

Speisenanbieter

Praxis-Workshop für Speisenanbieter in Kitas und Schulen – Vegetarisch genießen

Köchin bestückt Nachtischschale mit Obststücken

© Getty Images

Das Angebot richtet sich an alle, die für Kinder und Jugendliche in Kitas und Schule kochen bzw. für die Verpflegung zuständig sind.
Für die einen steht die Nachhaltigkeit im Vordergrund, für andere sind ethische oder gesundheitliche Gründe ausschlaggebend.
In diesem Praxis-Workshop stehen Ideen aus der Praxis, die bei Kindern und Jugendlichen gut ankommen, und der Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt.

Speiseplan

Speiseplan-Check Kita- und Schulverpflegung

Spaghetti mit Gemüsesoße auf einem Teller

© DGE/FIT KID

Zielgruppe: Verpflegungsverantwortliche in Kindertageseinrichtungen, Horten und Schulen (Kita-Personal/Lehrer/Küchenpersonal)
Zur Überprüfung der Qualität ihres Mittagessens bieten wir allen Kitas und Schulen den "Speiseplan-Check Mittagsverpflegung" an. Im Workshop lernen Sie, ein 20-tägiges Mittagsverpflegungsangebot Ihrer Kita oder Schule entsprechend den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) e. V. für die Kita- und Schulverpflegung auszuwerten.
Ziel: Die Teilnehmer können ihr eigenes Speisenangebot qualifiziert auswerten, ihren Optimierungsbedarf abschätzen und Verbesserungen einführen.
Mittwoch, 5. Juni 2019 • 14:00 bis 17:00 Uhr
Aschaffenburg
VeranstaltungsortAmt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Antoniusstr. 1, 63741 Aschaffenburg

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit in der Kita- und Schulverpflegung

Hand hält Bund frisch geernteter Karotten auf Feld

© CMMeissner

Teilnehmerkreis: Verpflegungsbeauftragte von Kitas, Horten und Schulen sowie deren Speisenanbieter
Eine nachhaltige Verpflegung schließt die Aspekte regional, saisonal, ökologisch, Tierwohl und Fairtrade ein und alle profitieren davon, Menschen, Tiere, Pflanzen, Gewässer und nicht zuletzt unser Klima. Dieser Workshop stellt den Leitgedanken „Nachhaltigkeit“ der Bayerischen Leitlinien Kita- und Schulverpflegung in den Fokus und soll für die Bedeutung einer nachhaltigen Verpflegung sensibilisieren. Es werden konkrete Anregungen zur Vermeidung von Lebensmittelresten und zur Einführung regionaler/ ökologischer Lebensmitteln gegeben. Wie eine nachhaltige Verpflegung im Spannungsfeld zwischen Wunsch und Machbarkeit gelingen kann, zeigen zwei Erfahrungsberichte von Referenten aus der Praxis.
  • Wissenswertes und Hintergrundinformationen zu regionalen und ökologisches Lebensmitteln
  • Impulse zur praktischen Umsetzung einer nachhaltigen Verpflegung
  • Erfahrungsberichte zu erfolgreichen Konzepten einer nachhaltigen Kita- und Schulverpflegung
  • Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen, insbesondere über Einkaufsquellen, Lieferbedingungen und Qualität
Rückblick
Der Workshop 2019 fand am 16. Januar in Würzburg statt. Sehr praxisnah und motivierend berichteten Frau Weiß von der evangelischen Kindertageseinrichtung St. Michael in Kitzingen und Herr Müller von der Waldorfschule in Würzburg von ihren Verpflegungskonzepten. Beide legen großen Wert auf einen hohen Anteil an regionalen und Biolebensmitteln. Sie gaben wertvolle Tipps für den Alltag.
Der nächste Workshop wird voraussichtlich Anfang 2020 angeboten.

    Kontakt

    Ansprechpartnerin

    Gwendolin Hammer
    AELF Würzburg
    Von-Luxburg-Straße 4
    97074 Würzburg
    Telefon: +49-931-7904-731
    Fax: +49 931 7904-722
    E-Mail: poststelle@aelf-wu.bayern.de

    Weitere Workshops