Netzwerk Junge Eltern/Familien
Referent/-in für Ernährung bzw. Bewegung werden

Referentin am Rednerpult

© lightpoet - fotolia.com

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Würzburg bietet geschulten Referenten/-innen für die Bildungsangebote Ernährung und Bewegung die Möglichkeit im Netzwerk Junge Eltern/Familien aktiv zu werden.

Die Angebote richten sich an Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren sowie an Familien mit Kindern von 3 bis 6 Jahren im Setting Kita.

Mögliche Themenfelder

Junge Eltern/Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahren

Themenfeld Ernährung

  • Stillen
  • Industriell gefertigte Säuglingsnahrung
  • Beikost/Breikost
  • Feste Kost/Übergang Familientisch

Themenfeld Bewegung

  • Alltagsbewegung drinnen
  • Alltagsbewegung draußen
  • Motorische Entwicklung in den ersten drei Lebensjahren
  • Bewegung, Wahrnehmung und Spiel im ersten Lebensjahr

Familien mit Kindern von 3 bis 6 Jahren im Setting Kita

Themenfelder Ernährung und Bewegung

  • Frühstückswoche
  • Eltern-Kind-Kochen
  • Kinderlebensmittel - Sinn und Unsinn
  • Bauernhofbesuch
  • Bewegtes Picknick
  • Familienolympiade

Qualifikationsvoraussetzungen

Für Praxisveranstaltungen im Bereich Ernährung
Fachlehrer/in für den Bereich Ernährung, Meister/in der Hauswirtschaft, Diätassistent/-in, Technikerin für Ernährung und Hauswirtschaft, Referent/-in für Ernährung und Hauswirtschaft oder vergleichbare Qualifikation
Für Veranstaltungen mit Theorieschwerpunkt in der Ernährung
Dipl. Ökotrophologe/-in, Ernährungswissenschaftler/-in oder vergleichbare Qualifikation
Für den Bereich Stillen
Hebamme, Stillberaterin
Für den Bereich Bewegung
Sportwissenschaftler/in, Physiotherapeut/-in, Ergotherapeut/-in, Motopäde/-in, Pädagoge/-in mit Schwerpunkt frühkindlicher Entwicklung (PEKiP), Studenten/-innen ab dem 3. Semester Sportwissenschaften, Übungsleiter/-in C/ Breitensport Kinder/Jugendliche, Übungsleiter/-in B – Sport im Elementarbereich, Übungsleiter/in B – Kinder und Jugendliche.
Grundqualifikation für Referenten
Jede/r Referent/in ist verpflichtet an der Grundqualifikation und an einer jährlichen mindestens eintägigen Fortbildung des AELF oder einer anerkannten Fachgesellschaft teilzunehmen.

Vergütung

Die Vergütung erfolgt nach festgelegtem Honorarrahmen (entstandene Reisekosten können gemäß Reisekostengesetz vergütet werden).

Interessiert? - Wenden Sie sich an unsere zuständige Ansprechpartnerin:

Ansprechpartnerin Junge Eltern/Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahren

Heidemarie Wirsching
AELF Würzburg
Von-Luxburg-Straße 4
97074 Würzburg
Telefon: +49 931-7904-833
Fax: +49 931 7904-722
E-Mail: poststelle@aelf-wu.bayern.de